Aktuelles

Ausbildung bei Popp Fahrzeugbau in Gera

 

In diesem Jahr starteten 4 neue Auszubildende, mit einer Begrüßung durch den Niederlassungsleiter Herr Volkmar Wiemann, bei Popp Fahrzeugbau Gera in das Berufsleben.

Die vertretenen Ausbildungsberufe sind dabei so vielfältig wie die Dienstleistungen unseres Unternehmens: ein Automobilkaufmann, ein Kraftfahrzeug-Mechatroniker für den Bereich Nutzfahrzeuge, eine Fachkraft für Lagerlogistik und eine Kauffrau für Büromanagement.

Wir wünschen Euch allen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt.

 

 

Von links :  Richard Schimmel,  Anthony Schneider,  Julien Reithner,  Jasmin Haschke


20.02.2016

 

17 neue Gesellen bekamen gestern Abend zur Feierstunde der Kreishandwerkerschaft Mittelthüringen in Apolda ihre Freisprechung

 

 
Die Jung-Gesellen der Kreishandwerkerschaft Mittelthüringen und Ausbilder Tobias Ludwig (links). Foto: Peter Hansen


Apolda. Fabian Fitzke heißt der beste frischgebackene Geselle in der Kreishandwerkerschaft Mittelthüringen:


Der Blankenhainer, der bei der Firma Popp im Uno-Gewergebebiet die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker mit
Fachrichtung Lkw absolviert hat, holte in den Prüfungen die höchste Punktzahl unter den 17 jungen Männern,
die gestern bei der Winterrunde der halbjährlichen Freisprechungen ihre Gesellenbriefe erhielten. 13 waren gestern
im Apoldaer Hotel am Schloss erschienen, vier verhindert – sie bekommen ihre Briefe auf anderem Weg.


Neben Fabian Fitzke gab es gestern zwei weitere Ausgezeichnete, die wie er die Prüfungen mit Gesamtnote 2 bestanden haben.
Beide sind ebenfalls Kfz-Mechatroniker (Fachrichtung Pkw), beide haben im Apoldaer Autohaus Fischer gelernt: Christoph Reichl,
der aus dem sächsischen Kurort Seiffen stammt, und der Jenaer Oliver Luft.

Neben den neuen Gesellen durfte sich auch ein „alter Meister“ feiern lassen: Tobias Ludwig bekam seinen Meisterbrief 1985,
arbeitet im Apoldaer Autohaus Matt und bekam die Auszeichnung als besonders engagierter Ausbilder, welche der
Wirtschaftsförderverein zum zweiten Mal in diesem Rahmen vergab. Und wie schon der zur Premiere im September geehrte
Blankenhainer Tischlermeister Lutz Rampf ahnte auch Ludwig nichts von seinem Glück – er war erschienen, um seinen
Schützlingen Florian Heinz und Justin Stock zum erfolgreichen Abschluss zu gratulieren.

Das launigste Grußwort des Abends kam vom ehemaligen Brauerei-Chef Günter Ramthor, der als ehrenamtlicher Beigeordneter
den Apoldaer Bürgermeister vertrat und von seinen harten Anfängen als Brauer- und Mälzerlehrling in den 50er-Jahren erzählte.
„Lernen Sie weiter fleißig!“, gab er den jungen Gesellen mit auf den Weg.

Die neuen Gesellen im Überblick Maurer:
Marcus Dinter (Erfurt), Dominik Küstner (Werningshausen). Hochbaufacharbeiter: Patrick Pflüger (Helmbrechts).
Tischler: Sandro Fischer (Weimar), Maximilian Schmidt (Braunsroda), Marcel Fischer (Reinstädt).
Elektroniker: Brian Pfeiffer, Wolf Schwager (beide Blankenhain), Michael Rost (Apolda), Robert Schulze (Frankendorf).
Kfz-Mechatroniker: Florian Heinz (Bechstedtstraß), Justin Stock (Apolda), Dean Stephan Seifart (beide Apolda), Oliver Luft (Jena),
Christoph Reichl (Seiffen), Dennis Sochrannyi (Weimar), Fabian Fitzke (Blankenhain).

 

Geschafft, …

 


Am 12. September 2015 findet zum vierten Mal ein Tag der offenen Betriebe im Gewerbegebiet Ulla – Nohra – Obergrunstedt, kurz U.N.O., statt.

Bei uns können Sie Einblicke in das Berufsbild des Mechatroniker/in für PKW oder LKW gewinnen.
Natürlich ist auch für Unterhaltung gesorgt.
Eine Car Challange und eine Kreativstation mit Kinderbetreuung und eine Lifeband sorgen für 
Unterhaltung.